Titanic: Linke deutsche Schmutzfinken attackieren Sebastian Kurz

Linke deutsche Schmutzfinken attackieren Sebastian Kurz
Das linke Satiremagazin TITANIC hat unmittelbar nach der Wahl in Österreich ein Bild getwittert, das auch die Titelseite der neuesten Ausgabe des Magazins darstellt.
 
Darauf zu sehen ist Sebastian Kurz, der mit seiner ÖVP die Wahl in Österreich gewonnen hat und im Gegensatz zu Merkel in Deutschland keinerlei Veranlassung sieht, Österreich zu opfern, um die Welt zu retten.
 
Sebastian Kurz wird als Baby-Hitler bezeichnet. „Endlich möglich: Baby-Hitler töten!“ steht in großen Lettern auf dem Foto.
 
Auch bei maximaler Anstrengung kann in diesem Pamphlet weder eine Satire, noch ein Witz erkennbar sein. Soweit die Herrschaften von TITANIC nach dem Genuss von 20 Bechern linksdrehendem Joghurt hierin eine künstlerische Botschaft erkennen mögen, sei dies innerhalb ihres Bretterverschlags erlaubt. Niemals darf eine derartige Botschaft jedoch öffentlich verbreitet werden. Die Sache ist heiß und vielleicht erwartet man klammheimlich, dass sich ein Märtyrer findet.
 
Die Grenze zur zulässigen Meinungsäußerung ist hier um Meilen überschritten.
 
Zahlreiche Anzeigen haben inzwischen den österreichischen Staats- und Verfassungsschutz auf den Plan gerufen.
 
#kurz #österreich #övp #titanic #GewaltAufruf #schmutzfinken #schreiberlinge #linksmedien #linksesxtreme