News aus dem politischen Absurdistan Deutschland unter Merkel ~ #10/2020

 


„DÜSSELDORF. Der Großteil der Tatverdächtigen bei sogenannten Tumultlagen in Nordrhein-Westfalen hat ausländische Wurzeln.“

Sagt das #Innenministerium des #schwarzgelben #NRW, wo Herr #Laschet seine Mätzchen mit unserem Land spielt.

#kriminalität #ausländer #tumulte

Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch:

 


#Merkel begrenzt Feiern auf 25 Leute – klar, sie hätte nicht mal 25 Freunde;

Merkel will höhere #Bußgelder – klar, sie muss das #Asylchaos und die #EU-#Schuldenunion bezahlen;

Wir vergessen NICHTS, #MURKSEL❗

#MerktEuchDenNamenAngelaMerkel

Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch:


DAS sind #Merkel-Karrieren, sinnierte der #Armutsrentner, auf den Zahltag wartend…


Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch:


Dieser #radikalislamische Gefährder wird aus völlig blödsinnigen Gründen nicht abgeschoben.


Der Typ ist 19 und kostete bisher allein nur in Sachen Bewachung 5 Millionen Euro. Von der Alimentierung des gemeingefährlichen #Asylanten ganz zu schweigen.

Lieb Vaterland magst ruhig sein.

Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch:


Die kleinen Würstchen von der #spd

Quelle: www.jungefreiheit.de


Was haltet ihr davon?
Muss das sein?
Bilder aus Den Haag Niederlande


Die größte #antideutsche Deutsche aller Zeiten mit einer #Zombiewindel in Deutschlandfarben zu photoshoppen ist schon sehr sehr tollkühn und grenzwertig. Eigentlich eine justiziable Beleidigung für das #Vaterland.

Aber zum Thema #Zombieseuche #corona:

Erstens macht der #Mädchengrabscher #Biden überhaupt keine Politik, weil der Loser kein exekutives Amt innehat und NIEMALS Präsident der #USA sein wird, egal wie sehr der deutsche #Lügenjournalismus Donald #Trump basht.

Die demente #Merkel hat sowieso von nichts eine Ahnung und babbelt einfach das nach, was man ihr aufgeschrieben hat. Selbstverständlich erst nachdem einsatzfähig gespritzt und irgendwie erträglich hergeschminkt wurde. Ächzzz …

Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch:


Nach zunächst massivem Widerstand der #spd in #Bielefeld hat das große Aufsehen in der Öffentlichkeit zu einem Richtungswechsel geführt.

Es wird nun doch ein kleiner Platz nach dem in #Afghanistan gefallenen #Bundeswehrsoldaten Martin #Augustyniak benannt.

Die #Gossensozis hatten ihre Zustimmung mit den angeblich #rechtsextremen Vorfällen in der #BW begründet (was hat das mit dem #Gefallenen zu tun?).

Der wahre Hintergrund ist jedoch die Absicht der #Rotsocken zu einer Koalition mit der #SED-#Linkspartei nach den dortigen #Kommunalwahlen im September. Und die #Mauerschützenpartei war knallhart gegen das Projekt (Bundeswehr = Armee der #Klassenfeinde).
.
#Sozis werden immer daran erkennbar sein, dass Charakter gegen Eigennutz keinerlei Chance hat.

#SpdUnter4Komma9Prozent #WirMerkenUnsEureNamen

Siehe zur eigenen Meinungsbildung auch: