Neue #Skandal-Aktion des #linksextremistischen „Zentrums für politische Schönheit“ #zps

Neue #Skandal-Aktion des #linksextremistischen „Zentrums für politische Schönheit“ #zps.

Eine mit Neue #Skandal-Aktion des #linksextremistischen „Zentrums für politische Schönheit“ #zps. Eine mit Knochenresten und Menschenasche gefüllte Säule wurde von den #Perversen als erneutes #Holocaust-Mahnmal in Sichtweite des #Bundestags errichtet.


Die menschlichen Überreste sollen angeblich von im Dritten Reich ermordeten Juden stammen.


Die von Anstand und Moral vollständig entblößte Zombie-„Künstler“-Truppe unter der Führung eines gewissen Herrn Dr. Ruch ist mit ihrer neuesten Scheißhaus-Aktion beim Zentralrat der Juden in Deutschland (#ZdJ) allerdings nicht auf Gegenliebe gestoßen.Dieser hat jeden Kontakt zu den sogenannten Künstlern abgesagt.


Ich finde es schon sehr stark, dass selbst ein völlig verblödeter Haufen wie das zps doch Leute findet, die nicht nur den Schmutz verteidigen, sondern auch noch Geld für die Kacke spenden. Rote Karte, würde ich meinen. #Grünlinke werden immer erbärmlicher.


https://www.rnd.de/politik/pietatlos-viel-kritik-an-zentrum-fur-politische-schonheit-JXMJLXA6WWDOM75SMFNDGLCNZQ.html