Search Results for: der wald kann nur co2 speicher/

Results 1 - 10 of 278 Page 1 of 28
Results per-page: 10 | 20 | 50 | 100

Tiere gehören zum Wald

Relevance: 100%      Posted on: 8. November 2019

Tiere gehören zum Wald

Was der Vorsitzende des Ökologischen Jagdvereines in Bayern, Dr. Wolfgang Kornder hier raushaut, ist ein starkes Stück. Zynismus pur.Rumballern, was das Zeug hält und was nicht geradewegs vor einen Strafrichter führt. Die #Grünen 🌈 wollen in Bayern auch die Jagd mit Nachtsichtgeräten erlauben und der #grünschwarze MP Markus #Söder#CSU, ist dem nicht abgeneigt. Auch das alles irgendwo programmatisch nachvollziehbar. #GrünLinke🌈☭ #Gesellschaftstransformatoren und der erbärmlich zeitgeistverhaftete schwarze Machtpolitiker Söder jagen die selbe Sau durchs Dorf.Das gegenwärtig wieder gehypte Getöns um das #Waldsterben wird derweil unter zwei konträren Aspekten geführt. Einmal der sogenannte Klimawandel, andererseits der Gewinnmaximierung der Waldbesitzer.Soweit der Zustand des Waldes tatsächlich bedenklich ist, so liegt das in erster Linie an…

HOW DARE YOU – Seawatch-NGO als Umweltsau unterwegs

Relevance: 47%      Posted on: 10. Juli 2020

HOW DARE YOU - Seawatch-NGO als Umweltsau unterwegs

Stimme dir zu, Julia. Wie kann den besten Gutmenschen überhaupt so was unterlaufen? Ist das ideologische Narrativ der #grünlinken Filterblase gar unüberschaubar geworden? Geht gar nicht. Danke Italien, für diesen beherzten Stoss ins Wespennest. Wie kann man als globalistische NGO nur der armen psychisch angeschlagenen #Gretl so was antun? HOW DARE YOU. netzfund #seawatch3 #umweltsäue

Bereicherung am Glascontainer

Relevance: 45%      Posted on: 20. September 2018

Bereicherung am Glascontainer

Bei uns im Land kann es in jüngster Zeit sogar am helllichten Tag am Glascontainer zu überraschenden Bereicherungen kommen

8 Milliarden € verbrennt der ÖRR pro Jahr für offene und verdeckte Gehirnwäsche der Gesellschaft

Relevance: 45%      Posted on: 16. Januar 2020

8 Milliarden € verbrennt der ÖRR pro Jahr für offene und verdeckte Gehirnwäsche der Gesellschaft

Zur Zeit stehen dem #GEZ-Funk mit dem aktuellen Gebührensatz 8 Milliarden Euro pro Jahr zu Verfügung (die nächste #Gebührenerhöhung steht bevor). Das bedeutet, dass der #örr folgende Beträge pro Zeiteinheit verbrennt, um die offene oder verdeckte #grünlinke #Gehirnwäsche der Gesellschaft voranzutreiben: 8.000.000.000.000 € pro Jahr 21.917.808 € pro Tag 913.242 € pro Stunde 15.221 € pro Minute Dass dies nicht ohne Wirkung bleiben kann, ist klar wie Quellwasser. Umso wichtiger ist es, die #Gegenöffentlichkeit zu unterstützen. Jeder kann einen kleinen Beitrag für seine YOUTUBE- oder BitChute- oder InfoWebsite-Favoriten leisten. Die immer mehr zurückgehenden Aufruf-Zahlen und Zuschaueranteile der #Öffentlich_Rechtlichen zeigen, dass…

Kann man als grünlinker Troll Chefredakteur bei der NN werden?

Relevance: 44%      Posted on: 9. Januar 2020

Kann man als grünlinker Troll Chefredakteur bei der NN werden?

Kann man als #grünlinker #Troll Chefredakteur der Nürnberger Nachrichten #NN werden?  Offensichtlich. Denn was Michael #Husarekt hier im Rahmen des Zentralkomitees der #Nürnberger #Monopolpresse verzapft, ist ein echtes "Husarenstück".  Frechdreist:  "2020 kann zum Schlüsseljahr werden: Gelingt es den nach wie vor finanziell gut ausgestatteten Sendern, ihre Unabhängigkeit zu bewahren? Dann müssen sie im Zweifelsfall auch klare Kante gegen Rechtsaußen zeigen. Das wäre übrigens ganz im Sinne des Grundauftrags."  Sich selbst derartig in die Tasche zu lügen - und zwar in aller Öffentlichkeit - ist ein probater Hinweis auf einen ideologisierten Tunnelblick.  Es ist unglaublich, dass es Leute gibt, die freiwillig für…

Notstand: Österreich will Asylrecht drastisch einschränken

Relevance: 44%      Posted on: 14. April 2016

Notstand: Österreich will Asylrecht drastisch einschränken

Die österreichische Regierung setzt ein schärferes Asylgesetz im Eiltempo durch. Mit dem Gesetz kann die Regierung den Notstand erklären. Tritt dieser Fall ein, kann kein Flüchtling mehr einen Asylantrag in Österreich stellen. Die Opposition und weitere Kritiker sprechen von einer „faktischen Abschaffung des Asylrechts“.Quelle: Notstand: Österreich will Asylrecht drastisch einschränken