Search Results for: -frankreich -gelbwesten -macro/

Results 1 - 20 of 26 Page 1 of 2
Results per-page: 10 | 20 | 50 | 100

Merkel isoliert: Frankreich lehnt deutsche Flüchtlings-Politik ab – DWN

Relevance: 100%      Posted on: 14. Februar 2016

In ungewohnt klaren Worten hat der französische Premier Valls den Plänen Angela Merkels zur Flüchtlings-Krise eine Abfuhr erteilt: Paris lehnt Kontingente ab und will die offizielle Botschaft aussenden, dass die EU keine Flüchtlinge mehr aufnimmt. Es wird eng für Angela Merkel. Quelle: Merkel isoliert: Frankreich lehnt deutsche Flüchtlings-Politik ab - DWN

Superfranzose Macron wird die kriminellen Ausländer nicht los

Relevance: 68%      Posted on: 27. Oktober 2017

Da das Brüderchen von Merkel bereits mit seinem lockeren Mundwerk, der Beleidigung von Arbeitern und seinen Reformansätzen zur Arbeitsmarktpolitik kräftig unter Druck im eigenen Land geraten ist, sieht seine Erfolgsbilanz eher ganz mäßig aus.

Macron stimmte EU-Wahnideen mit Merkel ab

Relevance: 55%      Posted on: 15. Oktober 2017

Der französische Präsident Macron, ein inzwischen in Frankreich als Schaumschläger von den Wählern entlarvter Phantast, hat seine Rede zu einem verschärften Kurs hin zu einem EU-Zentralstaat mit Merkel abgestimmt.

EU > Frankreich: Macron erklärt Lieschen Müller Europa

Relevance: 53%      Posted on: 15. Juli 2018

Emmanuel Macron, französischer Präsident und bester Merkel-Freund, hat in Versailles eine neue Grundsatzrede gehalten. Darin legt Macron fest: es wird einen Kampf zwischen den Progressiven (Globalisten, One-World, Kulturmarxisten wie er und Merkel) und den bürgerlich-konservativen Nationalisten (sogenannte isolierende Nationalisten) auf EU-Ebene geben.

Neues von der Nürnberger Monopol-Presse (20.7.18): Bizarres aus dem grünlinken Zentralkomitee zu ☛ Seenotrettung ☛ WM-Sieg Frankreich

Relevance: 53%      Posted on: 22. Juli 2018

Was gibt es Neues aus dem grünlinken 🌈☭ Zentralkomitee der Nürnberger Monopolpresse (ZKNMP)?

Err:510

Relevance: 44%      Posted on: 27. August 2016

Der Burkini und die Dummheit des RBB.Der Kommentar von A. Kyrieleis vom RBB in den ARD-Tagethemen ist wieder einmal von meinungskanalisierten GEZ-Regierungsfunk. Jedes einzelne Wort dieser Dame kann man mit Leichtigkeit widerlegen. Die Leute hören die Kacke und glauben es auch noch. Nein, dier Burkini ist kein Kleidungsstück. Er ist wie die Burka ein Symbol für eine Ideologie, die wir nicht sehen wollen. Die von der Dame angesprochene Kontrolle einer Muslima in Frankreich am Badestrand ist angesichts der von den Islamisten angewandten Sprengstoffgürtel das Mindeste, was der Staat zu leisten hat. Kleine, einfältige Gutmenschin. Erst denken, dann reden.

Moslems freuen sich in Facebook über Nizza-Terror

Relevance: 38%      Posted on: 15. Juli 2016

Moslems freuen sich in Facebook über Nizza-Terror. Zu den Opfern des islamistischen Terroranschlags in Nizza gehörten auch viele Kinder. Für Gut- und Buntmenschen kein Grund zu kritischen Nachfragen, denn auch die Moslems trauern, was aber wegen Taqiyya (der Moslem darf lügen und betrügen und seinen Glauben verleugnen, wenn dies dem Islam in der Situation hilft) völlig unbeachtlich ist. Moslems freuen sich auf der Facebook-Seite von Frankreichs Präsident Hollande über den Terroranschlag von Nizza. Total versifftes Frankreich. #IslamGoHome? #IslamIstFriede™️ #Islam_NO_GO ⚠️ ‼ #AllahuAkbar? #Islam_Appeasement ? ? ? ? #MassenMigration⛔ #Remigration⛴ #MigrantenAppeasement_OFF? #MigrantenPropaganda_OFF? #MuezzinAdhanOFF?⛔ #PC_OFF_Wahrheit_ON‼️ #RefugeeAppeasement?⛔

Dank EU & Schengen – Ex-RAF-Terroristen noch immer aktiv

Relevance: 37%      Posted on: 23. November 2017

30 Jahre nach ihrem Untertauchen sind die drei RAF-Terroristen Straub, Garweg und Klette vermutlich noch immer aktiv.

Merkeldämmerung in der EU | Macron neue Führungsmarionette

Relevance: 37%      Posted on: 6. Oktober 2017

Die britische Wochenzeitschrift "The Economist" stellt auf seinem Cover Merkel im Schatten und Macron im Scheinwerferlicht dar.

Deutschland wird mit hochverschuldeten Südländern alleine gelassen

Relevance: 33%      Posted on: 21. Januar 2017

Deutschland wird mit hochverschuldeten Südländern alleine gelassen

Erwartungsgemäß: Merkel lobt die radikalen EU-Superstaat-Vorschläge Macrons als ‚guten Impuls‘

Relevance: 29%      Posted on: 5. Oktober 2017

Der libertäre, von jeder Parteiräson völlig unbelastete, französische Präsidenten-Messias Emmanuel Macron hat in einer Erklärung den EU-Superstaat als politisch korrekte Idee postuliert.

Syrien: Nach nationalem und EU-Recht schleift Merkel jetzt auch das Völkerrecht

Relevance: 27%      Posted on: 21. April 2018

Laut der "mächtigsten Frau der Welt" – kleine Pause bitte, die Tastatur hat einen Hustenanfall – war der uneigennützige Angriff der USA, Frankreichs und Großbritanniens auf Syrien als Gegenschlag zu dem ominösen und völlig ungeklärten angeblichen Giftgasangriff der Assad-Truppen "erforderlich und angemessen". Laut dem Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags war dieser Angriff VÖLKERRECHTSWIDRIG.

Merkel-Legos: Man freut sich, wenn es nicht gar so teuer wird

Relevance: 26%      Posted on: 17. November 2017

Ja, die Ansprüche sinken. Wir freuen uns darüber, wenn der hemmungslose Aktivismus der Flüchtlingskanzlerin Merkel nicht gaaaanz so teuer wird.

Von Indien zur Schwarzarbeit nach Dresden

Relevance: 24%      Posted on: 14. Oktober 2017

In Frankreich ist eine Schlepperband aufgeflogen, die Illegale aus Indien in den Bereich Dresden geschleust hat. Die Inder sollen dort in Schwarzarbeit beschäfigt werden.

Glyphosat-Spuren in Lebensmitteln gefunden

Relevance: 24%      Posted on: 14. Oktober 2017

In Deutschland, Frankreich und Großbritannien wurden Spuren von Glyphosat in Speiseeis gefunden.

Migration in EU 3.Quartal 2016 lt. EUROSTAT – Tendenz: steigend und steigend

Relevance: 23%      Posted on: 18. Dezember 2016

Migration in EU 3.Quartal 2016 lt. EUROSTAT - Tendenz: steigend und steigend

Weltretter aufgepasst: Pest wieder aktuell in Madagaskar

Relevance: 21%      Posted on: 5. Oktober 2017

==> Weltretter aufgepasst: Pest wieder aktuell in Madagaskar   In Madagaskar (südöstlich von Afrika liegender Inselstaat) ist wieder einmal die Pest ausgebrochen. Wir vernehmen, dass dort mehrere Pestwellen pro Jahr ganz normal sind. In diesem Jahr sind es Beulen- und Lungenpest.   Weder Auswärtiges Amt noch WHO geben Reisewarnungen heraus. Die WHO warnt jedoch vor einer Ausbreitung über den Inselstaat hinaus.   Zahlreiche Veranstalter bieten Urlaubsreisen nach Madagaskar. Asylanträge aus Madagaskar werden vornehmlich in Frankreich gestellt.   Und mit was sind unsere globalideologischen Weltretter wieder beschäftigt? Zählen aus Kuhhintern austretende CO2-Moleküle, schieben ihre Dieselfahrzeuge und bekämpfen die unmenschlichen Zustände in…

2100 Illegale 165 Schleuser 1150 Haftbefehle | Wir brauchen nicht mehr Polizei sondern viel weniger Schengen

Relevance: 20%      Posted on: 21. September 2017

==> 2100 Illegale 165 Schleuser 1150 Haftbefehle | Wir brauchen nicht mehr Polizei, sondern viel weniger Schengen Das Abkommen von Schengen legt für den Schengenraum eine sogenannte Außengrenze fest. Dafür entfallen die Kontrollen an Binnengrenzen zwischen den Staaten innerhalb des Schengenraums. [1] Dem Vertrag sind auch Nicht-EU-Staaten, wie z.B. die Schweiz beigetreten. Schengen ist zwar lustig und schön für Urlauber, Reisende und Spediteure. Für den Rest unserer Gesellschaft ist Schengen pures Gift, das Deutschland zu freier Wildbahn für alles macht, was das Licht scheut. Wir bezahlen dieses EU-Verdienst mit staatlichem Kontrollverlust, erodierender Innerer Sicherheit und riesigen Kosten und Schäden. Wie…

Syrien: Fake-Videos für angebliche künfige Chemiewaffen-Einsätze bereits fertig produziert

Relevance: 20%      Posted on: 16. September 2018

Unter Federführung des britschen Geheimdienstes MI6 im Auftrag von USA, Frankreich und Großbritannien wurden in Syrien Fake-Videos mit Hilfe der sogenannten "Weißhelme" gedreht, die den Einsatz von Giftgas durch die Regierungstruppen Assads belegen sollen.

Monsanto-Freund und RoundUp-Fan Christian Schmidt durfte wieder nicht

Relevance: 18%      Posted on: 9. November 2017

Noch- (hoffentlich!) Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt CSU durfte wieder nicht FÜR eine Verlängerung der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat stimmen.