Wulff’s Frühstücksbrötchen

Brötchen und Backwaren im Wert von ca. 400,- Euro lässt sich der Herr Bundespräsident jeden Monat von Hannover nach Berlin liefern, auf dass der verwöhnte präsidiale Gaumen keiner Frustration unterliege.

Jaja, es gibt sie schon, diese zwei Gesellschaften in diesem Staat.

Bin mal auf die nächsten Ergüsse von Wulff zu sozialen Themen gespannt. Hoffentlich denkt er dran, dass nicht wenige seiner „Schäfchen“ als Hartz-4-Empfänger von einem geringeren Betrag ihren kompletten Lebensunterhalt bestreiten müssen. Aber ist schon klar. Wer politische Spitzenleistungen bringt wie Integrations-Multikulti-Präser Wulff darf sich und seiner gestressten Family schon ein bisserl mehr gönnen als die Assis.

Hoffentlich ersticken sie nicht an ihren Brötchen, Herr Wulff.